TACHYCON

Der Analyseprozess beruht auf der Simulation der zukünftigen Marktentwicklung im Rahmen stochastischer Marktmodelle. Daraus abgeleitet werden die zugehörigen zukünftigen Cashflows von Einzelimmobilien und Immobilienportfolios simuliert. Aus der statistischen Verteilung der Simulationsergebnisse ergeben sich Risikokennzahlen (z.B. Risikokorridore, Value at Risk). Das Verfahren bietet als wesentliches Alleinstellungsmerkmal die Verknüpfung der makroökonomischen Marktsicht mit der Mikroebene des einzelnen Objekts.